Auf den Spuren Heinrich Vogelers über Tarmstedt nach Worpswede

Bestimmt wissen Sie, dass der berühmte Worpsweder Künstler Heinrich Vogeler auch Möbel
entworfen hat. Vielleicht wissen Sie auch, dass seine Entwürfe auf der Brüsseler Weltausstellung
1910 ausgezeichnet wurden. Aber wissen Sie, dass diese Möbel in Tarmstedt gefertigt wurden?
Die Tour führt in Tarmstedt zu den Orten, an denen Vogeler dort gewirkt hat. Weiter geht es zum Tarmstedter Moorpfad und an malerischen Schiffgräben entlang durch die Findorffschen Moor-
siedlungen nach Worpswede. Vorbei am Haus im Schluh und an märchenhaften Villen, die Vogeler entworfen hat, führt der Weg an den Fuß des Weyerberges, wo wir bei einem Picknick Rast machen (Selbstversorgung).
Die nächsten Stationen sind der Barkenhoff und die Käseglocke, die Heinrich Vogelers Bilder, Möbel und Gebrauchsgegenstände zeigen.
Kaffeepause zum Abschluss der Tour im von Vogeler entworfenen und ausgestatteten Worpsweder Bahnhof möglich.
(Tagestour)