Huvenoopsmoor und Moorhof Augustendorf

Ein Rundgang durch das ca. 5000 Jahre alte Huvenhoopsmoor zu einem der letzten Moorseen Norddeutschlands. Vielleicht sehen Sie Kraniche. Aber auch ohne diese Gäste bietet das Schutz-
gebiet interessante Einblicke in die Geschichte der Entstehung des Moores und in seine Flora und
Fauna. Wer mag, kann sogar "Moor pedden", d.h. im gesunden Moorschlamm waten.
Abgerundet wird der Moorspaziergang durch einen Besuch auf dem historischen Moorhof Augusten-
dorf, wo die Geschichte der Besiedlung des Teufelsmoores und das Leben der Moorbauern vor Ihren Augen lebendig wird.
Die Wege sind gut begehbar und seniorengerecht.
(2 - 2,5 Std.)